Download Anwenderleitfaden Norton Utilities: Für Version 4.0 und 4.5 by Stefan Hering PDF

By Stefan Hering

Dieser Programmierleitfaden enthalt eine Beschreibung aller Befehle der Norton Utilities (Version four und 4.5) einschliesslich der Beschreibung ihrer Funktion. Dieses Buch ist so aufgebaut, dass es in erster Linie dem geubten Anwender als Nachschla gewerk dienen wird (alphabetische Befehlsgliederung). Da ruberhinaus bietet es auch dem Anfanger durch seine knappe und systematisch gegliederte shape eine wichtige Orientie rungshilfe bei der Einarbeitung und beim Umgang mit Norton Utilities. Nicht zuletzt mit Hilfe des umfangreichen Schlussel verzeichnisses findet der Anwender immer die zu seinen professional blemen passenden Losungen. 1.1 Gliederung Der Programmierleitfaden ist in insgesamt acht Abschnitte ein geteilt. Einfuhrung (Abschnitt 1) Im vorliegenden ersten Abschnitt werden Installationshinweise gegeben (Abschnitt 1.2) sowie zentrale Begriffe fur den Umgang mit Norton Utilities erklart (Abschnitt 1.3). Der NORTON INTEGRATOR (Abschnitt 2) Die Bedienung des NORTON INTEGRATORS, der fur Ein steiger eine wichtige Hilfe darstellt, wird erklart. Der Menubaum des Hauptprogramms NU (Abschnitt three) Die Befehlsstruktur von NU wird in einem Menbaum gezeigt. Das Hauptprogramm NU (Abschnitt four) In diesem Abschnitt werden die einzelnen Menupunkte des Hauptprogramms NU vorgestell

Show description

Read or Download Anwenderleitfaden Norton Utilities: Für Version 4.0 und 4.5 PDF

Similar german_5 books

Imaging: Bildverarbeitung und Bildkommunikation

Das Buch stellt umfassend die wissenschaftlichen Grundlagen und die Technologie des Imaging dar. Dabei werden unter Imaging die Techniken der integrierten rechnergestützten Verarbeitung, Speicherung und Kommunikation von Bilddaten verstanden. Durch seinen lehrbuchähnlichen Charakter richtet sich das Buch an Studenten höherer Fachsemester (Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik u.

Das zielbezogene Gespräch

Die hier vermittelten Erkenntnisse können bei der Durchführung zielbezogener Gespräche unmittelbar angewandt werden: bei details, Erörterung, Ideenfindung und Problemlösung sowie Anerkennungs-, Kritik- und Auswertungsgespräch, Beratungs-, Konflikt- und Reklamationsgespräch. Zusätzlich erhält der Leser Checklisten zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gesprächen.

Additional info for Anwenderleitfaden Norton Utilities: Für Version 4.0 und 4.5

Example text

3: zentrale Begriffe) nach allen Clustern, die zu der Datei gehören. Wurden einzelne Cluster der Datei schon mit anderen Daten überschrieben, werden diese ohne Prüfung in die Datei übernommen. Wenn der Eintrag in der FAT schon überschrieben wurde, kann dieser Menüpunkt nicht aktiviert werden und ist dementsprechend eingeklammert. Diese Routine geht gleich vor wie der Befehl QUICK UNERASE, der in Kapitel 6 vorgestellt wird. 34 000 NEXT PROBABLE CLUSTER Den nächsten wahrscheinlichen Cluster NU sucht in der FAT nach dem nächsten Cluster, der wahrscheinlich zu der Datei gehört.

Eine Palette besteht aus 16 Farben. Ihr Rechner kann die Farben, die er auf dem Bildschirm darstellt, nur aus den Farben der Palette zusammenstellen. Die restlichen Farben, die nicht in der Palette vorhanden sind, können nicht berücksichtigt werden. Nach dem Aufruf sehen Sie auf der rechten Seite ein großes Fenster. Ganz links in diesem Fenster stehen die Nummern der 16 Palettenfarben. Sie sind von 0 bis 15 numeriert. Daneben stehen die Namen der ursprünglichen Palettenfarben. Ändern Sie die Palettenfarben, so ändert sich der Name nicht mit , damit Sie immer wissen, was die ursprünglichen Palettenfarben waren .

Deshalb werden sie in diesem Abschnitt gesondert aufgeführt. Sie sind gleich gegliedert wie das Hauptprogramm NU in Kapitel 4. 5 ncc [Laufwerk) [Verzeichnis) [Datei) [Parameter) Mit NCC können Sie einige Einstellungen an Ihrem System vornehmen, wie z, B. Festlegung der Bildschirmfarben, Größe des Cursors und Definition des Bildschirmmodus. Zu diesem Zweck können Sie mit NCC Dateien erstellen, in denen die gewünschten Einstellungen gespeichert sind . Sie können dann (ebenfalls mit NCC) aus diesen Dateien entweder alle Einstellungen aktivieren oder auch nur einzelne Einstellungen der Dateien aufrufen , die Sie mit einem Parameter bestimmen müssen .

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 49 votes